Kontaktstelle Deutschland »Europa für Bürgerinnen und Bürger« (KS EfBB)

Die Kontaktstelle Deutschland »Europa für Bürgerinnen und Bürger« bei der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. (KS EfBB) informiert Kommunen, Vereine, Verbände und andere Organisationen über das EUFörderprogramm »Europa für Bürgerinnen und Bürger«.

Ziel dieses EU-Programms ist die Entwicklung einer aktiven europäischen Bürgerschaft. Die geförderten Projektträger sollen mit ihren Aktivitäten den Bürgerinnen und Bürgern die EU, ihre Institutionen sowie die ihr zugrunde liegenden Werte näherbringen und sie zur aktiven Mitgestaltung der europäischen Integration motivieren.

Die KS EfBB informiert mit ihrer Internetseite, ihrem Newsletter, in Vorträgen und Seminaren sowie auf Anfrage über die vielfältigen Fördermöglichkeiten des Programms. In allen Phasen der Antragstellung, von der Konzeption europäischer Kooperationsprojekte bis hin zur Einreichung der Dokumente bietet die KS EfBB intensive Beratung. Zur Weiterentwicklung des Programms arbeitet die KS EfBB eng mit den entsprechenden Dienststellen der Europäischen Kommission sowie mit den Kontaktstellen in den anderen europäischen Ländern zusammen.

Sie wird finanziert durch die Europäische Union aus dem Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« sowie vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Kooperationspartner ist das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement.